Ray`s WASA

Seite 1 von 3 1, 2, 3  Weiter

Nach unten

Ray`s WASA

Beitrag von Ray1 am Fr 9 Feb 2018 - 11:55

Es war Sommer 2016 in Stockholm.
Ich habe sie das erste Mal live gesehen und da war es um mein Modellbauherz geschehen.





Knapp ein Jahr später begann ich sie dann zu bauen: Ray`s WASA



Hier nun ein kurzer Bilderabriss vom Anfang bis zum heutigen Stand

































avatar
Ray1

Anzahl der Beiträge : 58
Anmeldedatum : 09.02.18
Alter : 58
Ort : Arendsee

Nach oben Nach unten

Re: Ray`s WASA

Beitrag von Admin am Sa 10 Feb 2018 - 8:06

Moin Ray,

ist ein absolutes Schmuckstück, Deine Wasa.
Ganz Besonders die Beplankung mit den irre dicken
Planken und die vorzüglich ausgeführte Nagelung
geben dem Schiff den unverwechselbaren Ray-Touch.
Freue mich auf Deine weiteren Fortschritte...
avatar
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 58
Anmeldedatum : 06.02.18
Alter : 68
Ort : Bad Hönningen

http://holzmodelle.jimdo.com

Nach oben Nach unten

Re: Ray`s WASA

Beitrag von Ray1 am Sa 10 Feb 2018 - 13:49

Vermelde...

...die Fertigstellung der Trempelrahmen an den unteren Stückpforten auf beiden Schiffsseiten:D



















avatar
Ray1

Anzahl der Beiträge : 58
Anmeldedatum : 09.02.18
Alter : 58
Ort : Arendsee

Nach oben Nach unten

Re: Ray`s WASA

Beitrag von Admin am Sa 10 Feb 2018 - 13:55

Gewohnt starke, saubere Ausführung.
Mir ist aufgefallen, dass Du beidseitig der Stückpforten jeweils
2 dickere Nägel angebracht hast, das hat doch sicher einen Grund?
avatar
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 58
Anmeldedatum : 06.02.18
Alter : 68
Ort : Bad Hönningen

http://holzmodelle.jimdo.com

Nach oben Nach unten

Re: Ray`s WASA

Beitrag von Ray1 am Sa 10 Feb 2018 - 19:48

Danke Franz,

schöne Frage...und ich kann sogar antworten.

Bei den dickeren Nägeln handelt es sich um durch die Bordwand gehende Bolzen zur Halterung der Kanonentakel.

Hier mal ein Bild von der Wasa-Aussenhaut aus dem Buch "Die Wasa von 1628" von Günter Lanitzki...
und drei weiteren Bildern aus dem Buch "Prins Willem" von Herrman Ketting.
Ich denke, es ist selbsterklärend.







avatar
Ray1

Anzahl der Beiträge : 58
Anmeldedatum : 09.02.18
Alter : 58
Ort : Arendsee

Nach oben Nach unten

Re: Ray`s WASA

Beitrag von frajo2008 am So 11 Feb 2018 - 17:31

Danke Ray für die Erläuterung.
Ich hatte mir schon so etwas gedacht, war mir aber nicht sicher...

_________________
mein Spiegel und ich sind uns einig: wir kennen mich nicht...

de Franz



meine Website...
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
avatar
frajo2008
Admin

Anzahl der Beiträge : 84
Anmeldedatum : 06.02.18
Alter : 68
Ort : Bad Hönningen

http://holzmodelle.jimdo.com

Nach oben Nach unten

Re: Ray`s WASA

Beitrag von HWitt9 am Mi 14 Feb 2018 - 13:13

Hallo Ray,

Mich begeistern die Schnitzarbeiten und echt toll gewordene Beplankung deineWASA.
avatar
HWitt9

Anzahl der Beiträge : 27
Anmeldedatum : 11.02.18
Alter : 48
Ort : Ludwigsfelde

Nach oben Nach unten

Re: Ray`s WASA

Beitrag von Ray1 am Mi 14 Feb 2018 - 13:20

Danke Heiko,

die wirklich anspruchsvollen Schnitzarbeiten kommen ja erst.
Allerdings weiß ich jetzt schon, dass ich da doch sehr sterilisieren muss.

Aber Du weißt ja, mein Motto ist: Am Ende muss der Gesamteindruck stimmen.
avatar
Ray1

Anzahl der Beiträge : 58
Anmeldedatum : 09.02.18
Alter : 58
Ort : Arendsee

Nach oben Nach unten

Re: Ray`s WASA

Beitrag von frajo2008 am Mi 14 Feb 2018 - 15:17

Es wird eben "Rays Wasa"!

_________________
mein Spiegel und ich sind uns einig: wir kennen mich nicht...

de Franz



meine Website...
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
avatar
frajo2008
Admin

Anzahl der Beiträge : 84
Anmeldedatum : 06.02.18
Alter : 68
Ort : Bad Hönningen

http://holzmodelle.jimdo.com

Nach oben Nach unten

Re: Ray`s WASA

Beitrag von Ray1 am Mi 14 Feb 2018 - 15:34

...oder so!
avatar
Ray1

Anzahl der Beiträge : 58
Anmeldedatum : 09.02.18
Alter : 58
Ort : Arendsee

Nach oben Nach unten

Re: Ray`s WASA

Beitrag von Ray1 am Do 15 Feb 2018 - 10:59

Hallo Modellbaufreunde,

meine bestellten Nägel lassen mal wieder auf sich warten.
Deswegen habe ich beschlossen die Außenhaut in Richtung Oberdeck weiter zu beplanken.

Also 3 mm dicke Buchenholzbohlen gewässert, gebogen und fixiert…




… nach der Trocknung ausgespannt und…




…beidseitig erstmal nur am Bug „verbolzt“ und festgeleimt.




avatar
Ray1

Anzahl der Beiträge : 58
Anmeldedatum : 09.02.18
Alter : 58
Ort : Arendsee

Nach oben Nach unten

Re: Ray`s WASA

Beitrag von HWitt9 am Do 15 Feb 2018 - 11:49

Das Biegegerät (Lötkolben) kommt mir irgendwie bekannt vor. Laughing
avatar
HWitt9

Anzahl der Beiträge : 27
Anmeldedatum : 11.02.18
Alter : 48
Ort : Ludwigsfelde

Nach oben Nach unten

Re: Ray`s WASA

Beitrag von frajo2008 am Do 15 Feb 2018 - 11:58

Ja, den habe ich auch...
Bei dem Holzkaliber könnte der Ray allerdings einen
größeren Kolben brauchen...

_________________
mein Spiegel und ich sind uns einig: wir kennen mich nicht...

de Franz



meine Website...
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
avatar
frajo2008
Admin

Anzahl der Beiträge : 84
Anmeldedatum : 06.02.18
Alter : 68
Ort : Bad Hönningen

http://holzmodelle.jimdo.com

Nach oben Nach unten

Re: Ray`s WASA

Beitrag von Ray1 am Fr 16 Feb 2018 - 11:23

Hallo Ihr Zwei,
ja, ein sehr nützliches Werkzeug. Für meine Dimensionen aber in der Größe noch vollkommen ausreichend.
Ein bisschen Übung, und dann klappt es mit den Biegungen.

Habe wieder ein bisschen weitergewerkelt.
Die unteren Galerieböden aus Buchenholzbrettchen ausgeschnitten und in die schon vorbereiteten
Ausschnitte der Barkhölzer gesetzt.
Dann wurde die oberste Planke beidseitig weiter bis zum Heck hin „verbolzt“ und angeleimt.









avatar
Ray1

Anzahl der Beiträge : 58
Anmeldedatum : 09.02.18
Alter : 58
Ort : Arendsee

Nach oben Nach unten

Re: Ray`s WASA

Beitrag von frajo2008 am Fr 16 Feb 2018 - 13:06

Das sieht sehr sauber aus, Kompliment...

_________________
mein Spiegel und ich sind uns einig: wir kennen mich nicht...

de Franz



meine Website...
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
avatar
frajo2008
Admin

Anzahl der Beiträge : 84
Anmeldedatum : 06.02.18
Alter : 68
Ort : Bad Hönningen

http://holzmodelle.jimdo.com

Nach oben Nach unten

Re: Ray`s WASA

Beitrag von Wasserscheu am Fr 16 Feb 2018 - 14:30

Mich beeindruckt immer wieder Deine echte Zimmermannsarbeit Ray.
Das sieht wirklich gut aus.

LG Heinz
avatar
Wasserscheu

Anzahl der Beiträge : 11
Anmeldedatum : 15.02.18
Ort : Olching

Nach oben Nach unten

Re: Ray`s WASA

Beitrag von Ray1 am Fr 16 Feb 2018 - 17:55

Danke Euch Beiden.
Man gut dass keiner sieht, wie geschmeichelt man sich fühlt.
Ich gebe die Komplimente aber gerne zurück.
Hier gibt doch jeder sein Bestes, und jedes Modell ist auf seine Art ein einzigartiges Einzelstück (ohhh, doppelt gemoppelt Smile )
avatar
Ray1

Anzahl der Beiträge : 58
Anmeldedatum : 09.02.18
Alter : 58
Ort : Arendsee

Nach oben Nach unten

Re: Ray`s WASA

Beitrag von Ray1 am Mo 19 Feb 2018 - 10:31

Moin,

das nächste Bergholz ist angebracht und der zweite Galerieboden montiert.

Die nächsten Tage wird dann wieder dem Nageln gefrönt.









avatar
Ray1

Anzahl der Beiträge : 58
Anmeldedatum : 09.02.18
Alter : 58
Ort : Arendsee

Nach oben Nach unten

Re: Ray`s WASA

Beitrag von frajo2008 am Mo 19 Feb 2018 - 10:55

Hallo Ray,

es erinnert schon sehr stark an feinen Möbelbau,
nur eben viel kleiner. Wirklich starke Bilder, Respekt flower

_________________
mein Spiegel und ich sind uns einig: wir kennen mich nicht...

de Franz



meine Website...
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
avatar
frajo2008
Admin

Anzahl der Beiträge : 84
Anmeldedatum : 06.02.18
Alter : 68
Ort : Bad Hönningen

http://holzmodelle.jimdo.com

Nach oben Nach unten

Re: Ray`s WASA

Beitrag von ferrari am Mo 19 Feb 2018 - 18:54

Hallo Ray

Auch ich bin begeistert von Deinem Modell.Sehr Gut und Sehr Sauber gebaut,mein Allerhöchsten Respekt dafür........
avatar
ferrari

Anzahl der Beiträge : 25
Anmeldedatum : 18.02.18
Alter : 58
Ort : Osterode am Harz

Nach oben Nach unten

Re: Ray`s WASA

Beitrag von Ray1 am Di 20 Feb 2018 - 9:29

Besten Dank Euch Beiden,

ja, man tut, was man kann...
avatar
Ray1

Anzahl der Beiträge : 58
Anmeldedatum : 09.02.18
Alter : 58
Ort : Arendsee

Nach oben Nach unten

Re: Ray`s WASA

Beitrag von Golfkilo am Di 20 Feb 2018 - 16:48

...und man kann, was man tut..

Golfkilo

Anzahl der Beiträge : 19
Anmeldedatum : 08.02.18
Alter : 50
Ort : Gladbeck

Nach oben Nach unten

Re: Ray`s WASA

Beitrag von frajo2008 am Di 20 Feb 2018 - 17:53

Man kann dann ran...

_________________
mein Spiegel und ich sind uns einig: wir kennen mich nicht...

de Franz



meine Website...
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
avatar
frajo2008
Admin

Anzahl der Beiträge : 84
Anmeldedatum : 06.02.18
Alter : 68
Ort : Bad Hönningen

http://holzmodelle.jimdo.com

Nach oben Nach unten

Re: Ray`s WASA

Beitrag von Ray1 am Di 20 Feb 2018 - 21:47

cheers cheers cheers
avatar
Ray1

Anzahl der Beiträge : 58
Anmeldedatum : 09.02.18
Alter : 58
Ort : Arendsee

Nach oben Nach unten

Re: Ray`s WASA

Beitrag von Ray1 am Sa 24 Feb 2018 - 21:12

Schönen guten Abend,

die Steuerbordseite habe ich bis zum nächsten Balkweger fertig genagelt.




Zur Abwechselung von dieser doch recht eintönigen Arbeit habe ich mit den unteren Galerietaschen begonnen.
Die beiden Seitenverkleidungen stellten dabei keine Herausforderung dar, waren sie doch bloß zweidimensional auszuführen.

Am Heck war die ganze Sache doch etwas komplizierter, da ich die Wölbung analog dem Bodenbrett gestalten wollte.
Und das ist dabei raus gekommen...















avatar
Ray1

Anzahl der Beiträge : 58
Anmeldedatum : 09.02.18
Alter : 58
Ort : Arendsee

Nach oben Nach unten

Re: Ray`s WASA

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 1 von 3 1, 2, 3  Weiter

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten