Decksdübelung

Nach unten

Decksdübelung

Beitrag von Davy Jones II am Di 13 Feb 2018 - 6:37

Hallo Leute

Es gibt verschiedene Methoden die Decksdübelung darzustellen (Zahnstocher, Wachs), ich möchte Euch eine weitere vorstellen.
Dafür benötigt man einen Lötkolben oder eine Lötstation, Spritzenkanülen (gibts in Drogerien oder Apotheken) und eine entbehrliche Lötspitze.

Die Lötspitze wird eingekürzt, Spitze absägen, danach wird in Längsrichtung ein Schlitz gesägt, geht am besten mit einer Eisensäge von Hand.





Bei der Kanüle wird die Spitze abgetrennt, darauf achten das ein gradliniger Schnitt gemacht wird, danach die Kanüle schräg in den Schlitz der Lötspitze einsetzen und mit einer Zange das Gebilde zusammen pressen. Das schräg einsetzen der Kanüle bewirkt eine grössere Auflagefläche und somit eine bessere Wärmezufuhr.



Nicht zu doll drücken und nicht zu lange drauf lassen 15-20 Sek. je nach dicke der Planken.





Das Ergebnis sieht dann so aus, mit einer Kanüle mit d=0,8 mm bei M1:64.

LG
Sergio


Zuletzt von Davy Jones II am Di 13 Feb 2018 - 12:13 bearbeitet; insgesamt 3-mal bearbeitet
avatar
Davy Jones II

Anzahl der Beiträge : 8
Anmeldedatum : 08.02.18
Alter : 61
Ort : Tegerfelden

Nach oben Nach unten

Re: Decksdübelung

Beitrag von frajo2008 am Di 13 Feb 2018 - 11:20

Werde das bei nächster Gelegenheit probieren...

_________________
mein Spiegel und ich sind uns einig: wir kennen mich nicht...

de Franz



meine Website...
www.holzmodelle.net
avatar
frajo2008
Admin

Anzahl der Beiträge : 84
Anmeldedatum : 06.02.18
Alter : 67
Ort : Bad Hönningen

http://holzmodelle.jimdo.com

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten